10 Jahre QM2 in Hamburg – Die Platzwahl

Am kommenden Samstag ist es soweit. Auf den Tag genau vor 10 Jahren machte die Queen Mary 2 am 19. Juli 2004 zum ersten mal in Hamburg fest. Damals kamen rund 400.000 Menschen zu uns in die Hansestadt um das damals größte Kreuzfahrtschiff der Welt zu bestaunen. Dieses Jubiläum „10 Jahre Queen Mary 2 in Hamburg“ soll nun am kommenden Wochenende ausgiebig gefeiert werden.

In einem vergangenen Artikel habe ich bereits ausführlicher über die Programmpunkte berichtet. Informationen darüber finden Sie hier. Da ich in den vergangenen Tagen einige Mails von Usern bekommen habe, die sich bei mir informieren wollten, von welchem Platz aus man die beste Sicht auf das Schiff hat und wo man die besten Fotospots findet, möchte ich hier nun etwas genauer auf die besten Plätze entlang der Elbe eingehen.

Neben Wegbeschreibungen und Übersichtskarten möchte ich Ihnen auch einige Tipps geben mit deren Hilfe Sie sich bestmöglich auf diesen besonderen Tag vorbereiten können. Meine Planungen beziehen sich in erster Linie auf diejenigen, die am kommenden Wochenende Fotos von der QM 2 machen wollen. Professionell oder Hobby spielt dabei keine Rolle.

Generell hat man von überall aus eine gute Sicht auf das Schiff. Mir persönlich ist es immer wichtig, möglichst spannende und flexible Ansichten von einem Schiff zu bekommen. Dabei spielt auch der Hintergrund oder die nähere Umgebung eine wichtige Rolle. Die typischen Postkartenmotive kann jeder umsetzen. Jetzt zeige ich Ihnen meine Lieblingsplätze von wo aus man die Queen Mary 2 ins rechte Licht rücken kann. (Die Übersichtskarten finden Sie weiter unten)

Position 1:

Am Eingang zum Parkhafen hat man einen idealen Blick auf einlaufende Schiffe. Von hier aus mache ich einen Großteil meiner Bilder. Tankweg, 21129 Hamburg. Einfach mit dem Auto die Kopfsteinpflasterstraße bis zum Ende durchfahren. Dort über die Hochwasserschutzmauer klettern und entlang der Mauer für ca. 300 Meter nach links laufen bis man zu einem Leuchtfeuer kommt (kleiner roter Turm). Von dort aus bekommt man einlaufende Schiffe direkt von vorne, von der Seite und von Hinten aufs Bild, ganz ohne störende Elemente im Vordergrund. Dieser Ort ist leider kein Geheimnis mehr, aber doch noch für viele unbekannt. Diese Location ist mein absoluter Lieblingsplatz im Hamburger Hafen. Hier kann man auch nach Feierabend völlig ungestört an der Elbe sitzen, die vorbeifahrenden Schiffe beobachten und den Sonnenuntergang genießen.

20140715-IMG_8833-Bearbeitet-Bearbeitet

Position 2:

Elbstrand höhe Strandperle. Hier hat man genau wie bei Position 1 eine schöne Sicht auf einlaufende Schiffe. Strand und Hafenkräne im Hintergrund inklusive. Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, empfehle ich dieses in der Liebermannstraße 22605 Hamburg Ecke Elbchaussee abzustellen. Parkplätze sind i.d.R. Immer vorhanden. Dann einfach über die Straße gehen und etwas weiter links die Himmelsleiter zum Strand hinunter steigen. Die Treppe hinunter ist kein Problem, der Aufstieg ist allerdings etwas anstrengend und nicht geeignet für mobil eingeschränkte Personen. Vom Elbstrand aus können Sie dann alternativ auch zum Museumshafen laufen. Von dort aus fährt auch die Fähre „Linie 62“ bis zu den Landungsbrücken und zurück.

Position 3:

Am Eingang zum Köhlbrand hat man eine weitere tolle Location. Hier ist man nah dran und das Schff ist zum greifen nahe. Gegenüber sieht man die Schlepperbrücke und das Dockland und hat fast einen 180 Grad Blickwinkel auf die Elbe. Der Nachteil ist allerdings das man hier nicht mit dem Auto hinkommt und einen ca. 15 minütigen Fußmarsch zurück legen muss, dafür wird man aber mit einem tollen Ausblick belohnt. Trotzdem muss man sich fragen, ob das Zeitfenster hier für ausreicht. Das Auto stellt man am Fähranleger so ziemlich am Ende vom Altenwerder Damm 21129 Hamburg ab. Dann zu Fuß dort das Tor und nach links bis laufen bis es nicht mehr weiter geht.

Position 4:

Aussichtspunkt oberhalb der Landungsbrücken. Dies ist sicherlich der Klassiker in Hamburg. Von hier aus hat man einen Blick auf die Hamburger Landungsbrücken. Im Hintergrund das Werftgelände von Blohm & Voss. Da mir diese Ansicht noch fehlt, wird dies am Samstag mein erster Anlaufpunkt sein. Landungsbrücken im Vordergrund mit Kreuzfahrtschiff im Hintergrund ist sicherlich eines der besagten Postkartenmotive, aber trotzdem eine sehr gute Wahl! Alternativ kann man von hier aus natürlich auch nach unten zum Anleger laufen um dichter dran zu sein. Dies ist auch ein idealer Platz um den Sonnenuntergang zu fotografieren mit der typischen Hafenskyline im Hintergrund. Parkplatzmöglichkeiten sind i.d.R. Vor Ort. Manchmal muss man aber ein wenig suchen. Neumayerstraße, Seewartenstraße, Venusberg oder rund um den Michel. Die Plattform liegt hinter der Jugendherberge am Alfred-Wegener-Weg 3 – 20459 Hamburg. Einfach direkt an der Seite drum herumlaufen und schon ist man da. Da dieser Ort ein Publikumsmagnet ist, könnte es sein, das es etwas voller wird.

002_20140601-IMG_5045-Bearbeite

Position 5:

Strand beim König der Löwen. Hier ist man quasi direkt am Wasser und hat ebenfalls einen tollen Blick auf vorbeifahrende Kreuzfahrtschiffe. Im Hintergrund die Hamburger Landungsbrücken, die Aussichtsplattform von Position 4, die Rickmer Rickmers, die Cap Sandiego, die Elbphilharmonie sowie alle Fährschiffe die an den Landungbrücken festmachen. Parken kann man direkt vor Ort am Fährkanal 3 – 20457 Hamburg. Dort ist ein Wendehammer in dem eigentlich Halteverbot ist, aber bei solchen Events gibt es dort eigentlich nie Probleme. Wer auf Nummer sicher gehen will, parkt etwas weiter vorne und läuft das kurze Stück zu Fuß bis zum Strand.

01IMG_2316

Position 6:

Am Baakenhafen. Dies ist auch mein zweiter Anlaufpunkt. Von hier aus hat man einen idealen Blick auf die Bug- oder Heckansicht des Schiffes (je nachdem wie herum es anlegt). Nur wenige Hundert Meter trennen diese Location von der Parkposition der QM 2 am Cruise Center Hafen City. Dieser Platz ist für viele Fotografen eine gern besuchte Location. Nur hier bekommen sie die Queen so perfekt von vorne/hinten aufs Bild. Tolle Location mit Pflichtbesuch! Parken kann man ohne Probleme direkt vor Ort. Mit dem Auto aus der Hafen City kommend fährt man die Überseeallee entlang, biegt rechts ab auf die neue Baakenhafenbrücke und dahinter sofort wieder rechts auf den Schotterweg bis zum Ende. Dort werden sie dann mehrere große Fahnenmaste sehe, von dort aus haben Sie den besten Blick! Umfahrung Versmannstraße – 20457 Hamburg.

IMG_4525-Bearbeitet-Bearbei

Position 7:

Leuchtfeuer Afrikastraße. Von hier haben sie einen tollen seitlichen Blick auf die QM2 während die am Cruise Center in der Hafen City liegt. Dies ist auch meine dritte Anlaufstelle am heutigen Tag. Fahren Sie mit dem Auto in die Afrikastraße – 20457 Hamburg bis zum Ende. Dort können Sie wieder in einem Wendehammer Ihr Auto abstellen und zu Fuß leicht links dem Schotterweg bis zur Elbe folgen. Lassen Sie sich nicht beirren falls dort eine Schranke ist, einfach weiter marschieren.

007_IMG_9914

Position 8:

Mein vierter und vorerst letzter Anlaufpunkt an diesem Tag. Schiffsanleger Armingstraße. Worthdamm 36 – 20457 Hamburg. Vom Anleger aus hat man einen guten Blick auf die QM2 während am Cruise Center liegt. Sie fahren mit dem Auto ins Industriegebiet die Straße „Worthdamm“ quasi bis zum Ende. Dort sehen Sie dann eine Schranke vom Chemiekonzern Sasol. Keine Angst, sie können ohne Probleme daran vorbei und bis zum Ende durchlaufen. Dort ist ein offizieller und öffentlicher Fähranleger. Das Auto parken Sie ca. 100-200 Meter vor der Schranke auf der rechten Seite. Beim ersten mal war ich mir auch unsicher über das Gelände zu laufen, ist aber absolut ok!

004_IMG_0092-Bearbeitet-Bea

Sollte doch jemand blöd gucken und fragen, einfach Bescheid geben das man zum Anleger will.

Übersichtskarten:

Quelle und Copyright Google Maps

Mein persönliches Programm für diesen Tag besteht also aus den Positionen 4, 6, 7 und 8. Ich bekomme die Queen Mary 2 von vorne, von der Seite sowie von hinten auf der Elbe fahrend aufs Bild. Später bei den Positionen 6, 7 und 8 dann zusätzlich aus allen Blickwinkeln, während ist bereits an der Kaimauer liegt.

Sollte die QM2 in der Hafen City gedreht werden, so dass sie mit dem Bug Richtung Landungsbrücken festmacht und es hier Leute gibt die nur dieses Manöver sehen wollen, so würde ich denen empfehlen direkt in die Hafen City zu fahren. Am Strandkai – 20457 Hamburg. Alternativ kann man auch zu Position 8 fahren. Dort hat man ebenfalls einen sehr guten Blick aufs Wendemanöver. In welche Richtung das Schiff anlegen wird und ob es überhaupt gedreht wird, kann man in der Regel nicht sagen. In den meisten Fällen jedoch findet so ein Wendemanöver statt.

Weitere Tipps:

Aktuelle Position der Queen Mary 2! Wenn Sie hier klicken können sie das Schiff in Echtzeit verfolgen und können somit genau planen, wann in etwa die QM an ihrer Lieblingsposition vorbei fahren wird.

Auf dieser Seite können sie den aktuellen Stand der Sonne vorhersagen um Gegenlichtaufnahmen zu vermeiden.

Die Wettervorhersage für Hamburg finden Sie hier

Regenradar für Hamburg finden Sie hier

Alternative Positionen sind: (klicken Sie mit der Maus auf den jeweiligen Ort)

Fähranleger am Fischmarkt, Elbstrand Wittenbergen, Bubendey Ufer, Dockland, Cranz-Espesperrwerk, Finkenwerder Rüschpark – Leuchtfeuer, Hafen City Unilever-Haus, Altonaer Balkon

Ich hoffe ich konnte Ihnen die ein oder andere Position schmackhaft machen um Ihren Aufenthalt in Hamburg etwas zu verschönern. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim 10 jährigen Jubiläum der Queen Mary 2 in Hamburg! Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche haben schreiben Sie mir gerne eine Mail an info@jansieg.de.

Ihr Jan Sieg

About the Author:


Sorry, the comment form is closed at this time.