CSCL, COSCO, CMA CGM

Am frühen Sonntagabend erreichte die CSCL EAST CHINA SEA den Hamburger Hafen. Das 335 Meter lange Containerschiff ist erst vor kurzem vom Stapel gelaufen und hatte heute ihren Erstanlauf in der Hansestadt. Der schicke grüne Anstrich ist noch so neu und rostfrei, das man die frische Farbe förmlich noch riechen kann. Die EAST CHINA SEA hat Platz für rund 10.000 Standardcontainer.

Auch wenn dieses Containerschiff zu den eher kleineren gehört, wird es in kürze eine große Schwester bekommen. Mit der 400 Meter langen CSCL GLOBE werden die Chinesen in Kürze das größte Containerschiff der Welt fertigstellen. Das derzeit noch im Bau befindliche Schiff, wird den aktuellen Rekordhalter, die Maersk Mc Kinney Moeller (399m) ablösen und um einen Meter Länge übertreffen. Insgesamt sollen fünf dieser baugleichen Mega-Carrier produziert werden.

Eine Nummer größer als die CSCL EAST CHINA SEA ist die COSCO HOPE. Das 366 Meter lange Containerschiff verließ den Hamburger Hafen in Richtung Antwerpen. Auch wenn es schon durch Rost gezeichnet ist, so bietet es dennoch einen imposanten und schönen Anblick. Kurz vor Waltershof passierte die COSCO HOPE die MONTREAL EXPRESS, auch hier sprechen wir wieder von zwei Containerschiffen, die unterschiedlich groß sind. Weiter ging es an Neumühlen vorbei sowie am Anleger Teufelsbrück, wo sich zahlreiche Menschen auf dem Ponton sonnten und die großen Schiffe bestaunten.

An diesem schönen Sonntag war der Hafen endlich mal wieder gut besucht. Im Parkhafen wurden unter anderem die CMA CGM PEGASUS, die THALASSA NIKI sowie die CAP SAN NICOLAI von Hamburg Süd abgefertigt. Jetzt in diesem Moment (21:27 Uhr) passiert die EDITH MAERSK das Lotsenhaus in FInkenwerder. Wunderschöne 398 Meter Stahl. Sie kommt rund 12 Stunden früher als vorerst angekündigt, denn ursprünglich sollte sie erst morgen früh um 09:30 Uhr festmachen. Diese Uhrzeit hätte mir deutlich besser gefallen.

Zum Schluss gibt es noch ein Bild der CMA CGM JULES VERNE von vor ein paar Tagen. Auch eine Schöne 🙂

About the Author:


Sorry, the comment form is closed at this time.