ELEONORA MAERSK

Am Ostermontag verließ gegen 18:30 Uhr die 397 Meter lange ELEONORA MAERSK den Hamburger Hafen. Genau wie an den vergangenen Tagen, hatten wir auch heute wieder Sonne satt. Nur wenige Quellwolken ließen sich am sonst so strahlend blauen Himmel blicken. Ich finde die ELEONORA ist ein wunderschönes Schiff und der typische blaue Anstrich der MAERSK-Flotte gefällt mir außerordentlich gut. Trotz alledem ist es doch echt ein Jammer, dass diese riesigen Schiffe nahezu komplett leer nach Hamburg kommen. Nur wenige Container stapeln sich sichtbar an Deck. Voll beladen bietet dieses Schiff Platz für 15.550 Standardcontainer. Das die Elbe nicht tief genug ist, ist sicherlich auch ein Grund dafür, dass die Großcontainerschiffe von MAERSK, zu mindestens optisch gesehen, nicht voll beladen nach Hamburg kommen können. Allein daran kann es aber nicht liegen, denn die Konkurrenz von CMA CGM und CHINA SHIPPING kommen hingegen mit ihren knapp 400 Meter langen Schiffen mit wesentlich mehr Containern an Bord zu uns in die Hansestadt. Ich für meinen Teil bin sehr gespannt, wann die geplante Elbvertiefung endlich ihren Anfang findet.

About the Author:


Sorry, the comment form is closed at this time.