Lust auf Meer

Einen Tag vor Silvester bekam ich akute Sehnsucht nach dem Meer. Mal wieder an die Nordsee fahren, am besten bei gutem Wetter. Das Rauschen der Wellen, eine steife Brise, Möwengeschrei, auf andere Gedanken kommen. Einfach mal wieder einen Tapetenwechsel und was anderes sehen.

Heute für den 2. Januar wurde traumhaftes Wetter angekündigt. Sachen packen, warm anziehen und früh morgens mit dem Auto von Hamburg nach St. Peter Ording fahren. Ein kleines Abenteuer, wenn auch nur für einen Tag. 

Es waren nur drei Grad und es war ordentlich kalt. An der Küste herrscht eben ein anderer Wind als im Hamburger Binnenland. Beides hat seine Vorzüge, aber die Nordsee bei Sturm und Sonnenschein ist einfach nicht zu toppen.

Auch wenn die Nordsee bei St. Peter Ording von Hamburg nur 90 Minuten entfernt ist, nimmt man sich doch viel zu selten eine Auszeit und fährt ans Meer. Einfach mal machen!

Genau das habe ich gesucht und gebraucht! Keine Menschen kurz nach Sonnenaufgang. Weit und breit nichts als die wunderschöne Natur an der Küste.
Am schönsten ist es wirklich, wenn man früh da ist. Gummistiefel nicht vergessen!
Eigentlich war der Zugang gesperrt. Manchmal muss man jedoch auch ein kleines Risiko eingehen, um an ein gutes Bild zu kommen.
Das Paradies liegt gleich um die Ecke.
Ein paar wenige Wind- und Kitesurfer (nicht im Bild) trauten sich an diesem kalten Januartag  ins Wasser. Hut ab!
Motive ohne Ende.
Minimalistisch
Ein Toilettenhäuschen fotografiert man auch nicht jeden Tag. Das Gegenlicht mit den langen Schatten erzeugt eine schöne Spannung im Bild.
Auch in SW eine schöne Stimmung. Harte Kontraste und tiefe Schwarztöne erhöhen den Effekt der Schatten.


Avatar
About the Author:


Sorry, the comment form is closed at this time.